MovieGate

MovieGate 3.06

Schritt für Schritt DVDs und MiniDVDs mit Kapitelübersicht erstellen

Wenn man nicht gerade ein Experte für ffmpegX ist, kann das Erstellen von DVDs oder MiniDVDs mit Mac OS X schon mal zum Nerven aufreibenden Horrortrip werden. MovieGate bereitet solch Haare raufenden Abenden vor dem Mac ein Ende. Das kostenlose DVD-Autorenprogramm leitet Schritt für Schritt durch die Produktion von DVDs mit Kapiteln. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
9

Wenn man nicht gerade ein Experte für ffmpegX ist, kann das Erstellen von DVDs oder MiniDVDs mit Mac OS X schon mal zum Nerven aufreibenden Horrortrip werden. MovieGate bereitet solch Haare raufenden Abenden vor dem Mac ein Ende. Das kostenlose DVD-Autorenprogramm leitet Schritt für Schritt durch die Produktion von DVDs mit Kapiteln.

MovieGate leitet wenig erfahrene Mac-Nutzer durch den gesamten Arbeitsprozess. Zunächst wählt man zwischen PAL und NTSC ein System aus, auf dem die DVD später laufen soll. Mit der Bitrate und dem zu benutzenden Codec gibt der Anwender die Qualität und die Größe der entstehenden DVD an. Im Anschluss führt MovieGate durch die Kodifizierung der Audio- und Videospuren bis hin zur Auswahl und Gestaltung der einzelnen Kapitel. Auch bei dem Zusammensetzen der einzelnen Spuren steht die Freeware jederzeit zur Seite. Erfahrene ffmpegX-Nutzer stellen in einem Expertenmodus alle technisch möglichen Optionen ein.

FazitMovieGate übertrifft in Aufbau und Funktionsspektrum vergleichbare kommerzielle Anwendungen bei weitem. Die Software lässt sich einfach bedienen und ist gerade deshalb so hilfreiche für den Mac-Anwender. Ganz gleich, zu welcher Gruppe der Mac-Benutzer man gehört: Mit MovieGate erstellt der Anwender DVDs in wenigen Klicks.

MovieGate

Download

MovieGate 3.06

— Nutzer-Kommentare — zu MovieGate

  • ThommiLee

    von ThommiLee

    "Neue Version Moviegate 3.07 + Chistmas Aktion"

    Einfaches Programm, welches recht schnell die Erstellung von DVD's mit Menüs ermöglicht. Es ist auch möglich Diashows ... Mehr.

    Getestet am 20. Dezember 2009